2023 - 2024/25

Online Anmeldung nur unten "Touren und Kurse 2024"

🧘 28. Februar - 2. MĂ€rz 2025 - Ss

Schneeschuhtouren & Yoga im MĂŒnstertal (mit Veronika).

Hotel Central,  CH-7535 Valchava

12. Januar 2024 - Ss, WT2, 16km, 1000Hm, 5h

Toggenburg "Best of the Day" #1. Neues traditionelles Ziel zum Saisonbeginn, auf https://www.chrisantem.ch/blog/best-of-the-day basiert ! Je nach Situation, die beste Tour in der natĂŒrlichen und authentischen Ostschweizer Bergregion Toggenburg: vorzugsweise eine Route zwischen Wattwil und Wildhaus mit einer Überschreitung. Diese Tour findet bei jeder Witterung und bei allen SchneeverhĂ€ltnissen statt.

STRAVA: https://www.strava.com/activities/10544218671

27. Januar 2024 - Ss, WT2, 9km, 600Hm, 4h

sUbiTO. Mit Taxi und Seilbahn nach Berghotel Schönhalden 1487 m (https://www.schoenhalden.ch). Zuerst entlang der Skipiste bis zum Ende des kleinen Skilifts, dann um den OstauslĂ€ufer der Guscha herum ins Tal von MĂ€dems. Via HintersĂ€ss steil sĂŒdwĂ€rts hinauf zur Pfufisegg. ZurĂŒck nach Schönhalden Panorama-Terrasse entlang Plattisegg 1878 m (kurzer schmaler Grat). Mit Seilbahn dann zu Fuss (2 km) nach Flums.

STRAVA: https://www.strava.com/activities/10639674773

2. Februar 2024 - Ss, WT2, 900Hm, 5h

Umgekehrte Richtung mit Schiterberg 1627 m. Skigipfel mit imposantem Tiefblick ins Churer Rheintal. Wir gehen auf Entdeckungstour ins wilde und einsame Valzeina nur einen Steinwurf vom umtriebigen BĂŒndner Rheintal entfernt. Allein steigen wir auf bis zum Cyprianspitz (wer kennt den schon?) und lassen uns ĂŒberraschen von der umfassenden Rundsicht ĂŒber das BĂŒndner Rheintal. Wir halten dann hinĂŒber zum alten Walserweile Stams und traben dann leicht und locker nach Says.

STRAVA: https://www.strava.com/activities/10680671537

17. Februar 2024 - Ss, WT3, 800Hm, 5h

"Lindt & SprĂŒngli" Ersatztour (Nördlicher Pilatus 1443 m) : Überschreitung von St. Antönien nach Stels, Mottis mit ChrĂŒz 2195 m (steiler Nordwestrippe Abstieg).

STRAVA: https://www.strava.com/activities/10779893379

24.-25. Februar 2024 - Wa (statt Ss), T3, 16km, 1200Hm, 6h

Meine 10. SAC Wochenende im Kanton Freiburg 👌

Sa: Pfad der KĂ€sereien. Aufstieg via la ProvĂȘta, Cabane des ClĂ©s 1352m. Abstieg via MolĂ©son-sur-GruyĂšres, les Reybes. "La Maison du GruyĂšre" (CafĂ©, KĂ€serei, Shop).
So: Lange Überschreitung nach Charmey via Col des Combes, 1668m (steile Aufstieg). Opt. Dent de Broc (T4). MotĂ©lon.

STRAVA Day1: https://www.strava.com/activities/10828171416
STRAVA Day2: https://www.strava.com/activities/10834641127

9. MĂ€rz 2024 - Sk, WS, 900Hm, 7h

Glattwang 2376 m

Sa: Lange Überschreitung von Schanfigg ins PrĂ€ttigau. Ab St.Peter-Molinis mit Skibus/Bergbahn ins Skigebiet Hochwang dann Abfahrt zu Skihaus (1957 m). Aufstieg auf Mittagspitz (2361 m) dann Abfahrt Nordosten Richtung Fanin bis ca. 1950 m. Aufstieg ĂŒber Chli- und Gross Augustenberg auf Glattwang dann Abfahrt nordseitig nach Jenaz (747 m) oder Fideris.

16. MĂ€rz 2024 - Sk, WS, 700Hm, 4h

Hoberg 2240 m

Sa: Mit der Seilbahn Kies–Mettmen. Vom Berghotel Mettmen (1610 m) ĂŒber die Staumauer und beim Seeende westwĂ€rts hoch zum Klettergarten Widerstein und durch die Mulde zum Berglimattsee (2158 m). Nun ostwĂ€rts zum Hohberg traversieren. Nach einer zwingenden Pause am modernen Berghotel und je nach Bedingungen, lĂ€sst sich gut mit einem weiteren Aufstieg auf den Matzlenstock (1972 m) und lange Abfahrt nach Kies (1027 m) kombinieren (ZS+, +360 Hm, -950 Hm) sonst zurĂŒck mit der Seilbahn.

23. MĂ€rz 2024 - Wa, T1, 12km, 300Hm, 3h

Auf den Spuren von Zwingli

Wir erkunden das Denkmal, wo einst nach den Kappeler-Kriegen der Landfrieden von Deinikon geschlossen wurde. Etwas weiter, bei der Kapelle von DeibĂŒel wird nicht nur die Kappeler Milchsuppe dargestellt, sondern auch die Marienerscheinung ĂŒber dem Kloster Gubel, die den Eidgenossen in der Schlacht bei Kappel zum Sieg verhalf. Weiter geht die Wanderung zum Milchsuppenstein auf der Kantonsgrenze von Zug und ZĂŒrich, wo nach dem Friedensschluss nach dem ersten Kappeler-Krieg die FĂŒhrer gemeinsam aus demselben Topf gegessen haben sollen. Nun ist es nicht mehr weit zum Zwingli-Denkmal, dass an den ZĂŒrcher Reformator erinnert, der hier im Jahre 1531 fiel. Eine FĂŒhrung durch das 730 Jahre alte ehemalige Zisterzienserkloster Kappel rundet den Ausflug ab. Optionales 3 Gang-TagesmenĂŒ Abendessen im Klosterkeller.

27. April 2024 - Wa, T2, 400Hm, 5h

Luzerner Hinterland 717 m

Sa: Naturhöhepunkte garantiert : leichte aber relative lange (17km) FrĂŒhlingswanderung von Buttisholz nach Willisau durch Landwirtschaftsgebiet zum Soppensee, ein glitzerndes Juwel in einer grĂŒnen Wiesenebene. DarĂŒber sind am Horizont die wilden Zacken der Pilatuskette zu sehen. Weiter zur Moorlandschaft Ostergau, wo heute mehrere Teiche und WassergrĂ€ben das Auge erfreuen. Schlussendlich sind Wander-Zvieri mit den bekannten Willisauer Ringli geplant ! Wenn das Wetter im Norden nicht stimmt, werde ich eine Ersatzwanderung im Tessin vorschlagen.

6. Januar 2023 - Wa, T2, 14 km, 900Hm, 6h

Ersatztour Ss Toggenburg "Best of the Day". 7 Teilnehmer. Carena (Valle Morobbia), Alpe Pisciarotondo, Sasso Guida (SchĂŒtzengraben/Wachtlokal 1. Weltkrieg, San Jorio - Fortificazioni Ticinesi), Motto della Croce, Artore, Bellinzona.

swisstopo: https://s.geo.admin.ch/9ca4907c32
STRAVA: https://www.strava.com/activities/8347982435

21. Januar 2023 - Ss, WT2, 800Hm, 5h

Ersatztour "Gonzen". 8 Teilnehmer. Gfellen (Entlebuch, Hotel-Restaurant, Skilift), Riseten P1419, StÀfeli, Trochemattsattel, Hirsbode, Gumm, Honegg, Eigenthal (Talboden).

STRAVA: https://www.strava.com/activities/8428186822

4. Februar 2023 - Ss, WT3, 16km, 850Hm, 7h

7 Teilnehmer. Gruppe "SprĂŒngli". Lange Überschreitung von Langis-Glaubenberg (OW) nach Sörenberg (LU). Schnabel, Trogenegg, Sattelpass, Looegg: Treffpunkt Gruppe "Lindt", Haldimattstock, NĂŒnalpstock (P1900). Tschudi Hui - AprĂšs Ski Bar.

STRAVA: https://www.strava.com/activities/8504208400

17. Februar 2023 - Ss, WT3, 12km, 700Hm, 5h

sUbiTO. Eine Tour abseits des allgemeinen Geschehens. Auf Alpwegen und am Schluss ĂŒber offenes GelĂ€nde. VerkĂŒrzte Routenbeschreibung (Sesselbahn Visperterminen-Giw dann Höhenweg nach Obri Siite 1949m + Gibidumsee) gemĂ€ss SAC-Tourenportal > https://www.sac-cas.ch/de/huetten-und-touren/sac-tourenportal/7985/snowshoe_tour/1442

STRAVA: https://www.strava.com/activities/8576307848

25.-26. Februar 2023 - Ss, WT2, 800Hm, 6h

8 Teilnehmer. Sa: Überschreitung La Berra > Schwarzsee via Auta Chia, La Patta, Schwyberg, Gypsera (Bad). So: "Thermalbad-Route" nach Charmey via Les Recardets, P1602, Grattatvache, Les Reposoirs, VallĂ©e du Javro. Bise-Sturm.

STRAVA Day1: https://www.strava.com/activities/8620557057
STRAVA Day2: https://www.strava.com/activities/8625025162

11. MĂ€rz 2023 - Wa, T3, 14km, 700Hm, 5h

sUbiTO: Ersatztour Sk "Glattwang". 7 Teilnehmer. Arzo, Cave di Marmo, Poncione d'Arzo, Monte Pravello <> Monte Orsa ("Linea Cadorna" 1. Weltkrieg), Saltrio, Arzo. Achtung: sehr schlechte "swisstopo" Karten in Italien > OSM benĂŒtzen !

So: Sentiero del Castagno (Arzio, Alto Malcantone) mit Kristin Vollrath (Hotel Il Castagno, Mugena).

STRAVA Day1: https://www.strava.com/activities/8697143008
STRAVA Day2: https://www.strava.com/activities/8702656587

25. MĂ€rz 2023 - Wa, T2, 13km, 600Hm, 4h

Ersatztour Sk "Höch Gumme". 6 Teilnehmer. Von Isone nach Rivera (Sopra/Sottoceneri ) via Dentro, Mattro, Prato Grasso, Carro. Achtung: ab TassĂ©re (718'179, 110'286) wunderschöne Pfad/Grat nach Cima di Medeglia via La CĂČste (See) folgen, schlecht inoffiziell weiss markiert !

STRAVA: https://www.strava.com/activities/8776574375

2. Dezember 2023 - Wa, T2, 14km, 700Hm, 5h

sUbiTO: Festung Aarburg und 1000er-StĂ€gli. 9 Teilnehmer. Ab Olten (396 m) wandern wir ins MĂŒlitĂ€li und kombinieren eine kulturelle Rundtour mit zuerst einem Kaffee im SĂ€lischlössli (664 m), dann einem spannenden Rundgang (12h30) durch die Festung Aarburg mit seinem Bazar und schlussendlich dem legendĂ€ren 1000er-StĂ€gli (1150 Stufen, 244 HM, 515 m lang, 47.3 %. REKORDE 6:37) mit dem optionalen Heidenhöhle-Durchgang (Eisentritte, Leiter und Halterungen). Der Abstieg in die Altstadt von Olten erfolgt mĂŒhelos ĂŒber den Kretenweg des Born (eine Jurainsel im Mittelland) und entlang dem Aareuferweg. Bier oder Essen am Rathskeller "Altschweizer Trinkstube" bevor RĂŒckfahrt nach ZĂŒrich (frei, ab 17h30).

9. Dezember 2023 - Ss, WT2, 12km, 500Hm, 5h

sUbiTO: Pizalun 1478 m. 8 Teilnehmer. Von St. Margrethenberg SG (1198 m) nach Untervaz GR (564 m). Überschreitung eines Gipfels mit spektakulĂ€rem Tiefblick ins Rheintal. Langer Abstieg ĂŒber FĂŒrggli (mit etwas GlĂŒck ist Steffis Bergwirtschaft offen!) dann Oberboden auf verschneiten Waldwegen.

STRAVA: https://www.strava.com/activities/10353477403

23. Dezember 2023 - Ss, WT2, 8km, 600Hm, 4h

sUbiTO: Rigi Kulm 1797 m. 4 Teilnehmer. GemĂŒtliche Vorweihnachtstour an der frischen Luft: mit der Bergbahn nach Rigi Klösterli 1320 m. Einfache Aufstieg auf den Rigi Kulm 1797 m ĂŒber SchwĂ€ndi. Mittagessen im Self-Service Restaurant, dann kurzer Abstieg nach Rigi Stafel 1540 m. Gegenanstieg (200 hm) auf den Rotstock dann Abstieg direkt zur Alpwirtschaft HeirihĂŒtte (www.heirihuette.ch), wo wir einen GlĂŒhwein trinken, bevor wir wieder den Zug ab Klösterli (16h32 oder 17h32) nach Arth-Goldau fĂŒr ZĂŒrich (17h55 oder 18h55) nehmen.

STRAVA: https://www.strava.com/activities/10425276710